LALALAB. | AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1: Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für alle Online-Verkäufe, die zwischen der Gesellschaft Invaders Corp (Handelsname LALALAB.), einer vereinfachten Aktiengesellschaft (SAS) mit einem Kapital in der Höhe von 12920€, deren Sitz an der Adresse: 144 Quai de Jemmapes, 75010 Paris in Frankreich ist und die im Registergericht Paris unter der Nummer 538 606 377 eingetragen ist (nachfolgend „LALALAB.“ genannt), und jeder Person, die den Service von LALALAB. nutzt oder einen Online-Kauf tätigt (nachfolgend „Nutzer“ genannt) über die Webseite von LALALAB oder die mobile App von LALALAB..

Der Nutzer bestätigt die hier aufgeführten AGB, bevor die Bestellung abgeschlossen wird. Der Nutzer, der über die Webseite oder App von LALALAB. einen Einkauf tätigt, bestätigt die AGB bedingungslos. Der Nutzer verzichtet darauf, sich auf entgegenstehende oder nicht ausdrücklich in den vorliegenden AGB genannte Bestimmungen zu berufen.

LALALAB. behält sich das Recht vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Jede neue Version gilt für alle Nutzungen oder Bestellungen, die nach der Veröffentlichung auf der LALALAB.-Webseite oder der LALALAB.-App aufgegeben werden.

§ 2: Begriffsbestimmungen

Jeder Begriff, der im Folgenden mit einem Großbuchstaben beginnt, hat die Bedeutung, die ihm in seiner Definition in diesem Artikel gegeben wird.

Produkte: Jedes Produkt, das über die Webseite oder die App von LALALAB verfügbar ist.

Nutzer: Jede Person, die die Webseite oder App von LALALAB. verwendet.

Webseite: Die Plattform, über die ein Nutzer Produkte erwerben kann. Sie ist erreichbar unter der URL: www.lalalab.com.

App: Die LALALAB. App, die über den App Store, Google Play Store oder Huawei App Gallery verfügbar ist und über welche der Nutzer Produkte erwerben kann.

„Fotoservice von LALALAB.“, „Dienst“, „Fotodienst“ oder "Fotoservice": Der Fotoservice, den LALALAB. über die Webseite oder die App anbietet und mit welchem der Nutzer Produkte erstellen kann und sie zu sich nach Hause liefern lassen kann.

§ 3: Zweck und Beschreibung des Fotoservices von LALALAB

Der Fotoservice von LALALAB. wird dem Nutzer für seine eigenen Zwecke zur Verfügung gestellt. LALALAB. bietet den Druck und die Personalisierung von Foto-Artikeln an. Die Nutzung dieser Dienste setzt den Zugang zu einer Internetverbindung voraus. Die dem Nutzer angebotenen Produkte werden mit größtmöglicher Sorgfalt und Genauigkeit beschrieben. Bei Fragen oder Unklarheiten bezüglich der Produkte wird der Nutzer jedoch gebeten, den Kundenservice von LALALAB. zu kontaktieren. Sofern der Nutzer alle für die Bestellung seines Produkts erforderlichen Felder korrekt ausgefüllt hat, druckt LALALAB. das Produkt aus und versendet es an den Nutzer.

§ 4: Preise des Fotoservices

Der Fotoservice ist über das Internet zugänglich. Die Verbindungskosten gehen zu Lasten des Nutzers. Es obliegt dem Nutzer, einen Internetanschluss zu abonnieren und über die für die Nutzung des Dienstes erforderliche Konfiguration zu verfügen.

§ 5: Bestellung

Um eine Bestellung zu tätigen, muss der Nutzer wie folgt vorgehen:

Schritt 1: Ein Produkt auswählen und personalisieren: Das Format wählen, die Fotos auswählen, das Produkt bestätigen.

Schritt 2: Sich anmelden: Die persönlichen Daten angeben.

Schritt 3: Die Lieferadresse angeben.

Schritt 4: Die Liefermethode auswählen.

Schritt 5: Den Warenkorb auf Fehler überprüfen und danach bestätigen.

Schritt 6: Das Zahlungsmittel auswählen und die AGB unwiderruflich bestätigen.

Schritt 7: Die Zahlung bestätigen.

Die Bestellung kann in deutscher, französischer, englischer, spanischer oder italienischer Sprache getätigt werden.

In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften informiert LALALAB. den Nutzer darüber, dass jede Bestellung ab 120 Euro für 10 Jahre archiviert wird und dass eine Kopie des Kaufvertrags an jede Person, die dies beantragt, gegen eine Kopier- und Versandgebühr gesendet wird.

§ 6: Preise und Zahlung

§ 6.1.: Preise

Die berechneten Preise sind die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website oder in der App angegebenen Preise und werden in Euro angegeben, inklusive Mehrwertsteuern und ohne Versandgebühren

Die Preise können jederzeit geändert werden

Jede Änderung des Mehrwertsteuersatzes wirkt sich automatisch auf den Preis der Produkte aus.

Die Versandkosten werden vor der Bestätigung der Bestellung im Warenkorb aufgeführt.

§ 6.2.: Zahlung

Die Beträge sind in voller Höhe und in einer einzigen Zahlung zu begleichen.

Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express, Maestro), Überweisung (SEPA, GiroPay, iDeal, Bancontact), Paypal, Apple Pay oder Google Pay.

Der Betrag der Bestellung wird zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung abgebucht. Der Nutzer garantiert, dass er bei der Aufgabe der Bestellung über die erforderliche Berechtigung für die Nutzung der gewählten Zahlungsmethode verfügt. Daraufhin wird direkt mit der Bearbeitung der Bestellung begonnen (mit Ausnahme von Wochenenden und Feiertagen). Wenn die Zahlung nicht akzeptiert oder durchgeführt wird, wird der laufende Kaufvorgang abgebrochen und die vorausgewählten Elemente werden gelöscht. Bei der Bezahlung der Bestellung per Kreditkarte erfolgt die Übermittlung der Bankdaten des Nutzers an den Zahlungsdienst Checkout, der die Banktransaktionen auf sichere Weise (SSL-Verschlüsselung) verwaltet. Die Bankdaten des Nutzers müssen bei jeder Bestellung eingegeben werden. Sie werden ausschließlich für die Zahlungstransaktion verwendet.

LALALAB. behält sich das Recht vor, eine Lieferung oder eine Bestellung eines Nutzers zu verweigern, der eine vorangegangene Bestellung nicht beglichen hat oder mit dem ein Zahlungsstreit vorliegt.

Die Zahlung wird nach Erhalt der eventuell angeforderten zusätzlichen Informationen bestätigt.

Die Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Bestätigung der Zahlung.

§ 6.3.: Bestätigung der Bestellung

Eine E-Mail, die die Zahlung und die Bestellung bestätigt, wird dem Nutzer so schnell wie möglich an die E-Mail-Adresse geschickt, die der Nutzer bei der Bestellung angegeben hat.

LALALAB. behält sich das Recht vor, die Bestellung eines Nutzers abzulehnen, wenn es einen offenen Streit über die Bezahlung einer früheren Bestellung gibt oder aus einem anderen legitimen Grund.

§ 7: Lieferung der Bestellung

7.1 Nachdem die Bestellung an LALALAB. übermittelt und produziert worden ist, wird sie je nach der vom Nutzer gewählten Versandart über den Postweg versandt. Bei einigen Produkten ist es möglich, den Versand seiner Bestellung zu verfolgen.

7.2 Die bezahlte Bestellung wird an die Adresse des Empfängers geliefert, die der Nutzer in seiner Bestellung angegeben hat. Der Fotoservice von LALALAB bietet den Versand in mehr als vierzig (40) Länder an. Wenn der Nutzer Zweifel an einer Lieferung in sein Land hat, kann er direkt per E-Mail Kontakt aufnehmen.

7.3 Die Lieferzeit variiert je nach Produkt. Für weitere Informationen kann der Nutzer die FAQ konsultieren, in denen die Lieferzeit für jedes Produkt detailliert aufgeführt ist.

Verspätung - Im Falle einer verspäteten Lieferung kann der Nutzer LALALAB. anweisen, die Lieferung innerhalb einer angemessenen Frist (mindestens 10 Werktage) zu erbringen. Wenn LALALAB innerhalb dieser Frist der Forderung nicht nachgekommen ist, hat der Nutzer das Recht, seine Bestellung zu stornieren, indem er eine E-Mail an die folgende Adresse sendet: contact@lalalab.com und dabei die Referenzen der zu stornierenden Bestellung deutlich angibt.

Der Nutzer erhält dann so schnell wie möglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum der Stornierung der Bestellung eine Rückerstattung.

Mängelansprüche / Nichtkonformität – Der Nutzer ist verpflichtet, den Zustand des Pakets und der Produkte beim Empfang zu überprüfen. Im Falle einer Anomalie bezüglich des Pakets oder der Produkte (Schaden, offenes oder beschädigtes Paket, fehlendes oder defektes Produkt,...) muss der Nutzer Vorbehalte auf der Empfangsbestätigung des Lieferdienstes anbringen und LALALAB. unbedingt innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt des Pakets darüber informieren.

Jede Reklamation im Zusammenhang mit einem Problem der Nichtübereinstimmung der Produkte mit dem Bestellschein muss vom Nutzer innerhalb von 10 Kalendertagen nach Erhalt der Produkte bei LALALAB. eingereicht werden. Jede nach Ablauf dieser Frist eingereichte Reklamation wird von LALALAB. zurückgewiesen.

Im Falle eines Mangels oder einer Nichtkonformität wird der Nutzer gebeten, Fotos des Mangels oder der Nichtkonformität des betreffenden Produkts LALALAB. zur Verfügung zu stellen, und ist dazu berechtigt, entweder die Rückerstattung des gesamten für dieses Produkt gezahlten Betrags oder den Ersatz des mangelhaften oder nichtkonformen Produkts durch ein gleichwertiges Produkt zu verlangen.

Beschwerden – Reklamationen jeglicher Art sind vom Nutzer vorrangig per E-Mail an folgende Adresse zu richten: contact@lalalab.com, wobei die Referenzen der Bestellung anzugeben sind.

WIDERRUFSRECHT: Da es sich um ein personalisiertes Produkt handelt, informiert LALALAB. den Nutzer, dass er kein Widerrufsrecht hat. Das Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen gem. 312 g Abs. 1 BGB ist nach § 312 g Abs. 2 Nr. 1 BGB ausgeschlossen, da die Waren nach den Vorgaben des Nutzers angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

§ 8: Qualität der Produkte

Für die hier vorliegenden Zwecke stellt der Nutzer LALALAB. Fotos zur Verfügung, die von ausreichender Qualität sein müssen, um die Gestaltung der Produkte zu ermöglichen. Die empfohlene Mindestauflösung (die je nach Produkt variiert) wird in einem speziellen Abschnitt der FAQ näher erläutert. Der Qualitätsunterschied zwischen dem vom Nutzer übermittelten Foto und dem Foto, das final auf das Produkt gedruckt wird, kann die Farben oder das Aussehen betreffen, insbesondere aufgrund der Qualität des Originalfotos, aber auch aufgrund der Anzeigequalität des Bildschirms des verwendeten Geräts. Der Nutzer bestätigt, dass die Druckqualität der Produkte von der Qualität des an LALALAB. gelieferten Fotos abhängt. Ebenso muss der Nutzer selbst für die Auswahl der Produkte und den richtigen Bildzuschnitt sorgen. LALALAB. ersetzt oder erstattet keine Produkte, die der Nutzer als unzureichend erachtet, wenn die Qualitätsprobleme auf der unzureichenden Qualität der übermittelten Fotos oder den vom Nutzer validierten Bildzuschnitt beruhen..

§ 9: Haftung

Gesetzliche Garantie - TAlle von LALALAB. gelieferten Produkte unterliegen der gesetzlichen Konformitätsgarantie.

LALALAB. haftet für die ordnungsgemäße Erfüllung des Kaufvertrags mit dem Nutzer. LALALAB. haftet jedoch nicht für die Nicht- oder mangelhafte Erfüllung des abgeschlossenen Vertrags im Falle höherer Gewalt, wie sie von der Rechtsprechung anerkannt wird, oder im Falle eines dem Nutzer zurechenbaren Ereignisses oder im Falle von Problemen, die mit der Nutzung des Internets einhergehen.

LALALAB. kann in keinem Fall für die Zuverlässigkeit der Datenübertragung, die Zugriffszeiten, eventuelle Zugangsbeschränkungen zum Internet oder den mit dem Internet verbundenen Netzwerken haftbar gemacht werden. LALALAB. kann im Falle einer Unterbrechung der Netzwerke für den Zugang zur Website oder zur App, für die vollständige oder teilweise Nichtverfügbarkeit der Website oder der App, die insbesondere auf den Hosting-Anbieter zurückzuführen ist, im Falle von Übertragungsfehlern oder Problemen im Zusammenhang mit der Übertragungssicherheit und im Falle eines Versagens insbesondere der Empfangsgeräte nicht haftbar gemacht werden.

LALALAB. kann in keinem Fall für die Zuverlässigkeit der Datenübertragung, die Zugriffszeiten, eventuelle Zugangsbeschränkungen zum Internet oder den mit dem Internet verbundenen Netzwerken haftbar gemacht werden. LALALAB. kann im Falle einer Unterbrechung der Netzwerke für den Zugang zur Website oder zur App, für die vollständige oder teilweise Nichtverfügbarkeit der Website oder der App, die insbesondere auf den Hosting-Anbieter zurückzuführen ist, im Falle von Übertragungsfehlern oder Problemen im Zusammenhang mit der Übertragungssicherheit und im Falle eines Versagens insbesondere der Empfangsgeräte nicht haftbar gemacht werden. Der Nutzer wird daran erinnert, dass der von der Website angebotene Service in den Bereich der privaten Korrespondenz fällt. LALALAB. übt daher keine Kontrolle oder Aufsicht über den Versand von Produkten aus. In diesem Zusammenhang muss der Nutzer mindestens 18 Jahre alt und geschäftsfähig sein oder über eine elterliche Genehmigung verfügen, die es ihm erlaubt, den Fotoservice zu nutzen und einen Vertrag abzuschließen. Der Nutzer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er für die im Rahmen des Dienstes gespeicherten, verwendeten und übertragenen Dateien allein verantwortlich ist. Folglich übernimmt nur der Nutzer des Dienstes die zivil- und strafrechtliche Verantwortung für die über den Dienst übertragenen Inhalte. Dennoch weist LALALAB. den Nutzer darauf hin, dass er die geltenden Gesetze und Vorschriften in Bezug auf die visuelle Darstellung der im Rahmen des Dienstes gesendeten Fotos einhalten muss. Der Nutzer darf keine verbotenen, rechtswidrigen, illegalen, gegen die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstoßenden Daten speichern, hochladen oder versenden, die die Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten. LALALAB. kann nicht für die Illegalität von Fotos im Sinne der geltenden Gesetze und Vorschriften haftbar gemacht werden. Der Nutzer darf daher keine Fotos speichern, hochladen oder übertragen, die rechtswidrig sein könnten, d. h. insbesondere Anstiftung zu Verbrechen und Vergehen, Aufruf zu Diskriminierung, Hass oder Gewalt aufgrund von Rasse, Ethnie oder Nation, Verherrlichung des Nationalsozialismus, Bestreitung der Existenz von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Untergrabung der Autorität der Justiz, Informationen über laufende Gerichtsverfahren oder eine individuelle Steuersituation, die Verbreitung von Umfragen und Abstimmungssimulationen zu Wahlen oder Referenden außerhalb der zulässigen Bedingungen, Verleumdung und Beleidigung, Verletzung der Privatsphäre oder Handlungen, die Minderjährige gefährden, sowie jede Datei, die dazu bestimmt ist, verbotene Gegenstände und/oder Werke zur Schau zu stellen, wobei diese Aufzählung nicht abschließend ist. Der Nutzer verpflichtet sich, alle geltenden Gesetze und Vorschriften bezüglich des Verbots der Verbreitung von pornografischen, obszönen oder die Menschenwürde verletzenden Bildern zu befolgen ((§§ 184 ff. StGB). Der Nutzer erklärt, dass er der rechtliche Eigentümer aller im Rahmen des Dienstes verwendeten Fotos ist und dass diese frei von jeglichen Rechten sind. Der Nutzer darf keine Dateien speichern oder übertragen, die die Eigentumsrechte anderer Personen verletzen, wie z. B. Texte, Bilder, Geschäftsgeheimnisse, interne oder vertrauliche Informationen, wobei diese Aufzählung nicht abschließend ist. Der Nutzer darf keine Fotos, die die privaten oder persönlichen Angelegenheiten einer Person offenbaren, ohne deren vorherige ausdrückliche Zustimmung aufnehmen oder übertragen. Der Nutzer verpflichtet sich, dass jede abgebildete Person ihre Zustimmung zur Verwendung und Verbreitung ihres Bildes gegeben hat.

Der Nutzer wird ausdrücklich darüber informiert, dass LALALAB. keine Kontrolle oder Überwachung der im Rahmen der Nutzung des Dienstes übertragenen Dateien ausübt. Der Nutzer erkennt jedoch an, dass er darüber informiert ist, dass LALALAB., falls LALALAB. von einem Dritten und auf welchem Wege auch immer auf die Rechtswidrigkeit eines über den Dienst übertragenen Inhalts aufmerksam gemacht wird, diese Inhalte den zuständigen Justiz- oder Regulierungsbehörden übergeben wird, die sie entsprechend behandeln werden. LALALAB. behält sich außerdem das Recht vor, je nach rechtlicher Einordnung der behaupteten Verstöße den Zugang des Nutzers, der die strittigen Inhalte verursacht hat, zum Dienst zu kündigen, und behält sich das Recht vor, alle Mittel einzusetzen, um seine Rechte durchzusetzen.

Der Dienst ist Privatpersonen für den rein privaten Gebrauch vorbehalten. Der Nutzer verpflichtet sich daher, nur Dateien mit Amateur-Fotoarbeiten hochzuladen, die per Definition keinen Marktwert haben und daher nicht für professionelle oder gewinnbringende Zwecke bestimmt sind. Der Nutzer verpflichtet sich ausdrücklich, den Dienst in keiner Weise kommerziell zu nutzen. LALALAB. kann im Falle einer missbräuchlichen Nutzung des Dienstes nicht haftbar gemacht werden, insbesondere wenn der Nutzer eine übermäßige Menge an Produkten bestellt. LALALAB. kann nicht für indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die dem Nutzer oder Empfänger durch die Bereitstellung oder Nutzung des Dienstes entstehen. Die Parteien erkennen an, dass als indirekte Schäden insbesondere alle moralischen, kommerziellen oder finanziellen Schäden sowie alle von Dritten gegen den Nutzer gerichteten Maßnahmen gelten, wobei diese Liste nicht abschließend ist.

§ 10: Änderung oder Aussetzung des Fotoservices

IInvaders Corp kann den Fotoservice von LALALAB. unter anderem aufgrund von Wartungsarbeiten unterbrechen.

§ 11: Geistiges Eigentum

Die Inhalte der Website und der App, die dem Nutzer zur Verfügung gestellt werden, sind Eigentum von LALALAB. und sind durch geistige Eigentumsrechte geschützt. Aus diesem Grund ist jede vollständige oder teilweise Vervielfältigung oder Kopie der Website und/oder der App strengstens untersagt. Lediglich die einmalige Kopie für den strikt privaten Gebrauch des Nutzers ist erlaubt.

Alle Elemente der App, ob visuell oder akustisch, einschließlich der zugrunde liegenden Technologie, sind urheberrechtlich, markenrechtlich oder patentrechtlich geschützt. Sie sind das ausschließliche Eigentum von LALALAB..

§ 12: Personenbezogene Daten

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden unter strikter Einhaltung der geltenden Vorschriften gemäß der Datenschutzrichtlinie von LALALAB. gesammelt und verwaltet, die auf der Website und der App einsehbar ist.

Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

§ 13: Beweisübereinkommen

Die Parteien beschließen, dass der Beweis ihrer vertraglichen Verpflichtungen wie folgt erbracht wird: Was die Vereinbarung zwischen den beiden Parteien angeht, so wird vereinbart, dass das Klicken auf die Schaltfläche "Ich bezahle und akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen" die Zustimmung des Nutzers manifestiert und zur Folge hat, dass er die genannten Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert. Des Weiteren wird vereinbart, dass die Bestellung von Produkten bei LALALAB. unter Anwendung der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen rechtsgültig abgeschlossen ist, wenn der Nutzer, der sich bei seiner Anmeldung zum Service identifiziert hat, nach Eingabe seiner Kreditkartennummer auf das Symbol "Bestätigen" klickt und LALALAB. diese Zahlung nach Überprüfung der Bankdaten akzeptiert hat. Im Falle einer Anfechtung bezüglich der Realität oder der Modalitäten der Transaktion gelten die vom sicheren Bankzahlungsserver gelieferten Computeraufzeichnungen als Beweis zwischen den Parteien. Die Parteien erklären sich damit einverstanden, dass im Falle eines Rechtsstreits die im Rahmen des Dienstes verwendeten Benutzerkennungen vor Gericht zulässig sind und als Beweis für die darin enthaltenen Daten und Fakten gelten.

Die Parteien erklären sich damit einverstanden, dass im Falle eines Rechtsstreits die Verbindungsdaten, die sich auf Aktionen beziehen, die über die Benutzerkennungen durchgeführt wurden, vor Gericht zulässig sind und als Beweis für die darin enthaltenen Daten und Fakten dienen. Der Gegenbeweis kann erbracht werden.

§ 14: Streitschlichtung - Zuständiges Gericht – Geltendes Gesetz

Falls keine gütliche Einigung zwischen dem Nutzer und LALALAB. erzielt werden kann, hat der Nutzer im Falle von Streitigkeiten bezüglich der Auslegung, Bildung oder Ausführung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Kaufvertrags gemäß Artikel L612-1 ff. des Verbraucherschutzgesetzes das Recht, sich kostenlos (außer eventuellen Anwalts- und Gutachterkosten, die er beansprucht) an einen Verbraucherschlichter zu wenden. LALALAB. stellt dem Nutzer hier folgende Information über Alternative Streitbeilegung zur Verfügung: Die EU-Kommission bietet die Möglichkeit zur Online- Streitbeilegung auf einer von ihr betriebenen Online-Plattform. Diese Plattform ist über den externen Link ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Mediation nicht obligatorisch ist, sondern nur angeboten wird, um Streitigkeiten zu lösen und den Gang zum Gericht zu vermeiden.